Künstler    Ausstellungen    Aktuell    demnächst    Kontakt
Deutsch       English      
Sandra Mann
Galerie      Biografie      Presse
 

Sandra Mann

geboren 1970

1991

Studium Kunstgeschichte, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main

1992

Studium Visuelle Kommunikation, Hochschule für Gestaltung Offenbach/Main

2003

Diplom Visuelle Kommunikation, FB Freie Gestaltung

2009

Lehrauftrag Fotografie, Universität Duisburg Essen, Institut für Kunst und Kunstwissenschaft

2009

Dozentin für Fotografie, AVA Academy of Visual Arts/Frankfurter Akademie für

Kommunikation und Design

2011

Lecture Series; Pictorial Language in Contemporary Art and Photography, Santa Monica College, Los Angeles


ausgewählte Ausstellungen

1999

Kommunikation in der Kunst, Kunstverein Heidelberg

Spur 015, Kunstverein Marburg

2000

See-Touch-Listen, Daimler-Chrysler-Pavillon, LAB 01, Expo Hannover

Lauschbar, Galerie Station, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt/Main

2001

freie Wahlen Junge Kunst, Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden

Expedit und Exodus,

Szenenwechsel XX, Museum für Moderne Kunst Frankfurt/Main

2002

Champions 4 me, Auslandsprojekt, Johannesburg, Kapstadt / Südafrika

Fishes, Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

Release, Leuchtspur, Hauptzollamt Frankfurt/Main

2003

Elegant Underground 4/Istanbul, DirimArt Gallery, Istanbul

natürlich-körperlich-sinnlich, Kunsthalle Mannheim

Die Neue Kunsthalle, Kunsthalle Mannheim

Inside of me – Inside of you, Pfefferberg, Berlin

2004

Emporter des femmes à Paris, Goethe-Institut, Athen

Night Life, Artisti per Alcamo, Castello die Conti di Modica, Alcamo, Sizilien

(mit Unterstützung des Goetheinstitut Palermo, Associazione XlArte, und der Stiftung Friedrich II)

2005

Morir de Amor, MUCA, Museo Universitario de Ciencias y Arte, Mexico City

Stadtluft, Landesausstellung 2005, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Hall, Österreich

Night Life, Galeríe Stefan Röpke, Köln

Balla Balla, Der neue Orient (Lido/Anny & Sibel Öztürk), Kunsthalle Düsseldorf

Video/ökonomie – Vertriebe im Weltformat, ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

Nizza, Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

2006

Marie Therese, New Talents Förderkoje, Art Cologne, Galerie Stefan Röpke

Fullhouse, Kunsthalle Mannheim

Balla Balla, III. Ellwanger Kunstausstellung, Schloss ob Ellwangen

Marketenderin, Projekt im öffentlichen Raum zur FIFA Fußballweltmeisterschaft

Le Petit Festival du Théatre, Theater Marin Drzíc, Dubrovnik

Mexico City, Galería Arnés y Röpke, Madrid

2007

People, Things, Animals & Landscapes, Photofestival Milan, Galleria San Carlo New Contemporary, Mailand

Marie Therese, Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

Gestalte/Create-Design Medien Kunst, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt/Main

Prepositions, Zeitgenössische Fotografie, Villa Sondheimer, Frankfurt/Main

Sem Palavras, Zeitgenössische Kunst aus Deutschland im Dialog, Atelier Collectivo, Olinda, Brasilien

Clima dalla rigenerazione, Change and Partners Contemporary Art, Rom

2008

IMAGINe/g of thinking, HIAP Projectroom, Kaapelitehdas, Helsinki

Elk Test, Kaapelin Galleria, Helsinki

Stand By (Luminale), Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

Toilet Meeting, b.k.i. outdoor - project, Antwerpen

Nightlife, Galerie PrentoundWiesel, Wiesbaden

Daylife, Operation Room, Vehbi Koc Foundation, American Hospital, Istanbul

2009

Plastic Tree, Dirim Art Gallery, Istanbul

Marie Therese, Kunstverein Walkmühle, Wiesbaden

Kunstmeile Wangen

Jurymitglied Fotopreis der Frankfurter Rundschau

Lehrauftrag Schulpraxis Fotografie, Wahrnehmung, Anwendbarkeit und Umsetzung von Bildsprache im Unterricht, Universität Duisburg/Essen

2010

Daylife, Tage der Fotografie, Kunsthalle Darmstadt

Kunst privat!, Sammlung Moonblinx, Kloster Eberbach

Isn’t Everything After All A Part Of Our Inner Life, With The External Left Outside Our Consciousness, Kunst aus Frankfurt und Helsinki, Atelier Frankfurt

Love Kills, Ausstellung Hanauer 136, Frankfurt
Frankfurt in... antwerpen budapest dublin dubrovnik helsinki salzburg seoul strassburg wien...in Frankfurt, Jubiläumsausstellung zum 20-jährigen Bestehen des Artist in Residence-Programms des Kulturamts der Stadt Frankfurt am Main

Alptraum, The Transformer, Washington, D.C., art project space

2011

Alptraum London, Cell Project Space, Alptraum Berlin, Deutscher Künstlerbund e.V., Alptraum Los Angeles, The Company, Alptraum Vienna, Alptraum Cape Town

Dreizehn, Apartment Draschan, Wien

Kuration der Ausstellung Zeitenwende, JAUS, Los Angeles

Lecture Series, Pictorial Language in Contemporary Art and Photography, Santa Monica College, Los Angeles

Geile Welt, Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main

No fashion please!, Strapinskis Schicksal, Kunsthalle Wien

2012

Crossover / Positionen an der Grenze zur Fotografie, Ausstellungshalle Frankfurt



Stipendien, Auszeichnungen (Auswahl)

1998

Stipendium Universitätsstiftung Augsburg,

schwarz rot gelb, ein Magazin im öffentlichen Raum,

Projektförderungsstipendium DAAD,

1999

Stipendium Universitätsstiftung Augsburg

2002

Förderpreis (Jahresstipendium) Frankfurter Verein für Künstlerhilfe e.V.

2006

III. Ellwanger Kunstausstellung, Kunstverein Ellwangen

New Talents Förderkoje, Galerie Röpke, Art Cologne

2007

Löwenhof-Förderpreis, Kunstforum Löwenhof, Frankfurt/Main

2008

Helsinki Stipendium, Artist in Residence Programm, Kulturamt Frankfurt/Main und HIAP Helsinki



Sammlungen (Auswahl)

Museum für Moderne Kunst Frankfurt

Kunstverein Marburg / Artothek

Künstlerhilfe Frankfurt

Kunsthalle Mannheim

Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden AG

WÜBA AG

DZ Bank

BNP Paribas Exane

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

BlackRock

Museo Universitario de Ciencias y Arte (Mexico City)

Ömer Koc Foundation (Istanbul)

Hessisches Ministerium der Finanzen

Art Collection Deutsche Börse



Bibliographie (Auswahl)

Tandem, Fotografien aus L.A. und Frankfurt, Bruno Dorn Verlag, Frankfurt, 2012

Geile Welt, Sandra Mann, Bruno Dorn Verlag, Frankfurt, 2012
No fashion, please! Fotografie zwischen Gender und Lifestyle,

Verlag für moderne Kunst, Nürnberg, 2011

Daylife, Sandra Mann, Amerikan Hastanesi Yayinlari, Istanbul, 2008

Create! Gestalte! Design.Media.Art, HfG Offenbach, Lembeck Verl. Frankfurt, 2007

III Ellwanger Kunstausstellung, Kunstverein Ellwangen, 2006

Morir de Amor, Museo Universitario de Ciencias y Arte, Mexico City, 2005

Das Hotel Die Mauer /Die Zukunft der Natur Landesausstellung 05,

tappeiner-Verlag, 2005, Lana Südtirol

Night Life Sandra Mann, Kehrer Verlag Heidelberg, 2004

Baciamolemani, Castello dei Conti di Modica, Goethe-Institut Palermo, 2004,

Kunstpositionen, Allgemeine Hypothekenbank, 2004,

Zehn Jahre Museum für Moderne Kunst FFM, Dumont Verlag, 2003,

Emporter des femmes à Paris, Goetheinstitut Athen, 2003

Leuchtspur, Kulturelle Sonderprojekte, Stadt Frankfurt, 2002

Mein heimliches Auge, Konkursbuch Verlag, 2002

Lab. 01, The Daimler Chrysler Project for EXPO 2000,

Festival Junger Talente, Verein für Kunstförderung Rhein Main e.V., 2000,

Spur 015, Marburger Kunstverein, 1999